Nadine Rupp

Das erste Mal habe ich von Carmen gehört, als meine Freundin Nadja von der Disziplin Horse & Dogtrail zu reden begann. Da ich ebenso Reitsport begeistert bin, begleitete ich Nadja schon öfters auf Turniere und somit war ich auch damals auf der Equi-Expo 2011 mit dabei! Mein erster Eindruck von Carmen und ihrem Team war: Wow!!! So ein gut erzogener Hund, so ein tolles Pferd und so eine gute Reiterin! Und die 3 im Team luden einfach zum Zuschauen ein, ein harmonisches Dreiergespann welches nicht nur farblich gut zusammen passt.

Nach diesem tollen Wochenende war mein Interesse an dieser Disziplin geweckt, ich wollte das auch gerne machen! Doch da ich zu diesem Zeitpunkt weder ein eigenes Pferd noch einen Hund besaß rückte dieser Traum in weite Ferne. Nach der Equi- Expo wurde ich fest in das Vorführungsteam mit eingebunden, obwohl ich weder Pferd noch Hund hatte, aber es gibt ja vieles zu tun...

 

Ich wechselte Ende letzten Jahres vom Englischreiten zum Westernreiten und habe seit dem eine Reitbeteiligung an Lad einem Paint-Horse. Er ist ein sehr gut ausgebildetes Trailpferd und ich durfte dieses Jahr mit ihm mein erstes Turnier reiten, bei welchem wir auch zusammen Allround Champoion geworden sind.

Der Wunsch nach einem eigenen Hund wuchs stetig und durch Carmen wurde ich auf die Züchterin meines jetzigen Hundes aufmerksam. Somit zog im Juni 2012 eine kleine Aussie-Hündin bei mir ein. Maya – die Kleine war vom ersten Moment an nicht mehr aus unserem Familienleben wegzudenken, mit ihrer pfiffigen und lustigen Art hält sie uns den ganzen Tag auf Trab. Maya ist mein erster Hund und sie ist eine kleine aber süße Herausforderung, somit sind auch wir seit Juni bei Carmen im Training. Mit Carmen lernen Maya und ich die Basisarbeit am Boden kennen, wir haben aber auch schon ein paar Testversuche mit Pferd hinter uns. Es macht uns sehr viel Spaß zu trainieren und man merkt schon richtig tolle Fortschritte in unserem Team. Maya und ich sind super glücklich eine so tolle Trainerin zu haben, die uns mit Rat und Tat zur Seite steht, wenn wieder mal alles so schwer ist. Besonders freut mich, dass die Forsters zu sehr guten Freunden geworden sind, mit ihnen wird jede Vorführung zu einem Highlight.

Danke für alles!

Nadine Rupp